Wildschwein Braten

InNur 5 Zutaten, Rezepte, Winter | 12-02
Weiterlesen

Wir kombinieren heute Wildschwein mit Tannennadeln und Feigen, packen das ganze in Backpapier und schauen beim schmoren zu. Hört sich einfach an? ist es auch. Richtig einfach. Also perfekt für den Weihnachtsabend, wenn man nicht die ganze Zeit in der Küche stehen möchte!


Zutaten für 2 Personen

400 g Wildschweinschlegel, ausgelöst
Salz, Pfeffer
4 reife Feigen
2 EL Balsamico
frische Tannennadeln 


Gleich zu Beginn den Backofen auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Gute ist, dass man jetzt zwar ein bisschen Vorbereitungszeit hat, danach aber getrost die Füße hochlegen kann.
Das Wildschwein in grobe Würfel zerteilen (ca. 2 x 2 cm). Zwei Blätter Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und die Würfel als einen lockeren Haufen in die Mitte platzieren. Etwas Pfeffern und die halbierten Feigen darauf legen. Das ganze mit dem dunklem Balsamico beträufeln, die Tannennadeln darauflegen und etwas Salzen.
Nun wie beim Geschenkeverpacken erst die länglichen Seiten nach oben nehmen und umschlagen, dann die Seitenteile umschlagen und alles mit Hilfe einer Bratenschnur verschließen.
Das Fleisch benötigt ca. 30 Minuten im Ofen. Man kann das Fleisch auch im Ganzen lassen, dann dauert es – bei 400 g am Stück – ca. 80 Minuten. Und wer einen Gusseisernen Bräter hat kann das Ganze auch darin machen. 

Schreibe einen Kommentar