Because Emil is hungry

InEmil the Beagle
Weiterlesen

Viele von euch wissen es bestimmt, im Oktober ist ein kleiner Beagle namens Emil (ViennaCalling Keep Calm) bei uns eingezogen! Der kleine Mann hat unser Leben seitdem ganz schön auf den Kopf gestellt und auch wir lernen jeden Tag dazu.

Aber auch Emil ist hungrig und kochverrückt wie wir eben sind, wird auch Emil immer wieder kulinarisch verwöhnt. Deswegen hat er seit heute hier am Blog seine eigene, kleine Kategorie. Hier werden wir euch ab sofort mit (natürlich von Emil verkosteten und für gut befundenen) Hunderezepten versorgen! Das heutige, erste Rezept ist gleichzeitig das Erste, welches ich für Emil gemacht habe, noch bevor er eingezogen war Hunde-Kekse! Dieses Mal als vegetarische Variante, so kann man sie wirklich wochenlang lagern und hat jeden Tag eine kleine Belohnung für seinen Hund.

Übrigens: Wenn ihr Emil in seinem Alltag folgen wollt, schaut doch mal hier auf seinem Instagram-Account vorbei !


Zutaten für ca. 60 Stück

1 Apfel
1 Birne
200 g Weizenmehl
50 g Haferflocken
2 EL Olivenöl


Apfel und Birne waschen, schälen und fein raspeln. Gemeinsam mit Mehl, Haferflocken und Olivenöl zu einem festen Teig kneten. Bei Bedarf noch etwas mehr Mehl dazu geben.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn (ca. 5 mm) ausrollen. Mit einem scharfen Messer den Teig in kleine Quadrate schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Dabei darauf achten, dass die Kekse nicht übereinander liegen und zusammenkleben.

Im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Umluft) in ca. 20-22 Minuten backen, anschließend vollständig abkühlen lassen.
Je länger ihr die Kekse im Ofen lasst, desto knuspriger werden sie. 

Schreibe einen Kommentar