Honig Chili Huhn

InHerbst | 09-11, Rezepte, Unter 30 Minuten
Weiterlesen

Schaut nicht so aus, als würde man das in unter 30 Minuten schaffen oder? Ist aber so! Und lecker noch dazu! Für Leute wie Toni, die gerne scharf essen, ein super Rezept da die Schärfe der Chili in Kombination mit der Säure des Essigs und der Süße des Honigs wunderbar harmoniert.


Zutaten für 2 Personen

300 g Hühnerbrustfilet
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2-3 rote Chilischoten (je nach Schärfe)
1 EL Erdnussöl
100 ml Sojasauce
2 EL Reiswein
3 EL Reisessig
3 EL Honig
1 Bund Jungzwiebeln
2 EL Erdnussöl
1 Limette, Saft
1 Handvoll frischer Koriander
Salz, Pfeffer
250 g Reisnudeln 


Das Huhn in grobe (2x2cm) Würfel schneiden und mit Paprikapulver und fein gehackten Chilischoten marinieren. In einer Pfanne Sojasauce, Reiswein, Reisessig und Honig aufkochen, das Huhn dazugeben und 5 Minuten bzw. solange köcheln lassen, bis das Huhn durch ist. Hitze abdrehen und bei Seite schieben.

In einer weiteren Pfanne die gehackten Jungzwiebeln im Erdnussöl anschwitzen, Limettensaft und grob gehackten Koriander dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Währenddessen die Nudeln gar kochen.

Alles gemeinsam (nebeneinander) auf einem Teller anrichten und noch warm genießen. 

Schreibe einen Kommentar