Japanischer Käsekuchen

InNur 5 Zutaten, Rezepte, Süßes
Weiterlesen

Wir werden immer wieder gefragt, wo wir unsere Inspirationen her bekommen. In diesem Fall haben wir ein Rezept bei der japanischen Youtuberin Ochikeron gesehen und mussten es unbedingt nachmachen! Es geht um einen ultra fluffigen, japanischen Cheescake der – unglaublich aber wahr – mit nur 3 (!) Zutaten auskommt. Das Rezept verbreitet sich gerade im Food Netzwerk, original stammt es aber von oben erwähnten Bloggerin. Und ich bin absolut begeistert vom Rezept! Der Cheescake erinnert an ein Soufflés und ist unser Tipp zu Weihnachten. Ein cooles, einfaches Dessert, dass man so noch nicht gegessen hat! Bei uns kommt der japanische Kuchen definitiv am 24. auf den Tisch!


Zutaten für 1 Kuchen

3 Eier
120 g weiße Schokolade
120 g Frischkäse 


Den Backofen auf 170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Schokolade grob zerbröseln und in einer Metallschüssel über dem Wasserbad langsam schmelzen. Anschließend kurz abkühlen lassen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Schokolade und Frischkäse und Eigelb vermischen und anschließend den Eischnee unterheben.

Eine kleine Springfrom (Unsere hat ca. 21cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Damit der Teig sich homogen und ohne Luftblasen verteilt könnt ihr die Form ein paar mal aus geringer Höhe auf die Arbeitsfläche klopfen. Ein Backblech mit Wasser füllen und die Springform rein setzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Anschließend – ganz wichtig! – den fertigen Kuchen bei geschlossener Türe und ausgeschaltetem Ofen nochmal 15 Minuten ziehen lassen, erst dann heraus holen. Während dem Backen niemals die Türe öffnen. Und bitte erst aus der Form lösen, wenn der Cheescake ganz ausgekühlt ist. 

MerkenMerken

1 Kommentar

  1. Wow, also ich hab von dem Käsekuchen noch nichts gehört, bin aber jetzt schon angefixt. Den werde ich sicher nachbacken. Nur das Abwarten, bis er komplett abgekühlt ist, fällt mir jetzt schon schwer 🙂
    Liebe Grüße,
    Lena

Schreibe einen Kommentar