Kräuter Risotto

InHerbst | 09-11, Rezepte
Weiterlesen

In unserer Küche geht es immer kunterbunt zu. Mal steht Asien auf dem Plan, oft auch Italien. Und wir lieben Risotto! Als Vorspeise, als Hauptspeise, süß als Dessert, es ist einfach ein Gericht wo man seine Kreativität und die Vielfalt der Saisons ausleben kann.

 

Kräuter Risotto mit knackigem Pfannengemüse


Zutaten für 4 Personen

400 g Risottoreis
2 EL Butter
90 ml Weißwein
1 l Gemüsebrühe
1 Handvoll frische Kräuter
200 g Emmentaler
Salz, Pfeffer
300 g gemischtes Gemüse


Die Butter in einem Topf langsam schmelzen lassen. Nun den Reis hinzugeben und unter ständigem rühren für 2 Minuten andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Solange rühren, bis die Flüssigkeit eingezogen ist, dann alles mit 1/3 Gemüsebrühe aufgießen und rühren bis die Flüssigkeit weg ist, dann wiederum mit Brühe aufgießen. Solange wiederholen bis dass Risotto leicht bissest ist. Am Schluss die fein gehackten, gemischten, frischen Kräuter dazugeben.

Das Pfannengemüse. Hierbei könnt ihr die Gemüsemischung ganz so wählen, wie es euch am besten schmeckt. Wir haben uns für Paprika, Brokkoli, Babymais, Cocktailtomaten, Zwiebeln, Lauch und Babyspinat entschieden. Das Gemüse putzen und etwas klein schneiden. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und das Gemüse in der Reihenfolge „hart“ zu „weich“ andünsten, jedoch nicht zu lange in der Pfanne lassen, damit das Gemüse noch schön knackig bleibt; den Babyspinat erst kurz vor dem Servieren unterheben, da er sonst einfällt. Mit etwas grobem Salz abschmecken.

Nun das Risotto mit grob geriebenen Emmentaler, Salz und Pfeffer abschmecken; Unserer Meinung nach sollte der Reis dabei noch schön „al dente“ sein, jedoch nicht mehr „körnig“.

Den fertig abgeschmeckten Risotto gemeinsam mit dem knackigen Pfannengemüse servieren.

Schreibe einen Kommentar