Kürbis Pizza

InHerbst | 09-11, Resteküche, Rezepte, Unter 30 Minuten
Weiterlesen

Ja auch wir lieben Kürbissuppe. Haben selbst auch ein wunderbares Rezept hier am Blog. Aber Leute, bei aller Liebe – muss man jedes Jahr auf’s neue am Blog eine Kürbissuppe posten, nur weil Oktober und somit Kürbiszeit ist? Wir finden nein und wollen euch diese Woche drei Rezeptalternativen mit Kürbis anbieten! Schöner Nebeneffekt und perfekt passend für unser im Moment zentrales Thema „Resteküche“: Wenn ihr auch einen 1- oder 2-Personen Haushalt führt wisst ihr, dass der Kürbis eben viel zu groß für nur ein Abendessen ist. Nehmen wir den Hokkaido-Kürbis, den ich heute gekauft habe: 1 Kg! Stattlich. Daraus machen wir diese Woche gleich 3 Essen und verwerten den gesamten Kürbis ohne dass wir die nächsten 5 Tage Suppe schlürfen!

    Der Hokkaido-Kürbis ist ein Allround-Talent und sehr intensiv im Geschmack. Seine Schale wird beim kochen weich und kann somit mitgegessen werden. Er wird von Mitte September bis Mitte Dezember geerntet und kann (abgedeckt mit Klarsichtfolie und ohne Kerne) angeschnitten ca. 1 Woche im Kühlschrank gelagert werden.


Zutaten für 2 Personen

400 g Kürbis, z.B. Hokkaido
2 EL Pflanzenöl
1 Portion Pizza-Teig
250 g Ziegenfrischkäse
250 g würziger Gorgonzola
Salz, Pfeffer
frischer Thymian


Den Kürbis waschen, entkernen und in kleine Würfel (ca. 1x1cm) schneiden. Den restlichen Kürbis ohne Kerne in Klarsichtfolie einwickeln und in den Kühlschrank geben.
In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Kürbiswürfel einige Minuten anbraten, bis der Kürbis weich ist. Währenddessen den Backofen auf 250° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Wenn ihr habt einen Pizzastein / Speckstein in den Ofen geben, ansonsten ein Blech, das sich mit aufheizt.

    Das Rezept für den Pizzateig findest du hier.

Den Pizzateig (unsere Menge ist für 2 große Pizzen) auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und den Rand etwas einschlagen. Den Ziegenfrischkäse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die angebratenen Kürbiswürfel darauf geben. Gorgonzola ebenfalls gleichmäig verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pizza im Ofen in ca. 7-9 Minuten knusprig backen. Kurz abkühlen lassen und mit frischem Thymian garnieren.

 

Schreibe einen Kommentar