Rahm Gulasch

InRezepte, Winter | 12-02
Weiterlesen

Heute ist doch tatsächlich schon der dritte Advent – und somit Zeit für unser drittes Gulasch-Rezept. Nach Rind und Schwein ist heute Kalb an der Reihe, dieses Mal als schmatziges Rahmgulasch.


Zutaten für 2 Personen

4 mittelgroße Zwiebeln
400 g Kalbsfleisch
2 EL Schmalz
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Knoblauchzehe
100 ml Weißwein
300 ml Gemüsebrühe
1 Bund frische Petersilie
1 TL Majoran, getrocknet
200 ml Schlagobers
150 ml Crème fraîche
1 Zitrone, Saft
Salz, Pfeffer


Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Das Kalbfleisch in Würfel schneiden. In einem großen Topf das Schmalz erhitzen und die Zwiebeln einige Minuten gold-braun anschwitzen. Fleisch, Paprikapulver und gehackten Knoblauch dazu geben und einige Minuten anbraten, sodass schöne Röstaromen entstehen. Mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe, fein gehackte Petersilie und Majoran dazu geben, umrühren und einmal aufkochen lassen. Hitze reduzieren und leicht köchelnd für 1 Stunden einkochen lassen.

    Tipp: Keinen Deckel auf das Gulasch setzten, damit es einreduzieren kann. Das verdunstete Wasser am Deckel würde das Gulasch wässrig werden lassen.

Nun Schlagobers und Crème fraîche untermischen, nochmal aufkochen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Als Beilage empfehlen wir hier Semmel- oder Kartoffelknödel.

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar