Thunfisch Salat

InFrühling | 03-05, Rezepte, Unter 30 Minuten
Weiterlesen

Ich denke mal, jeder von uns isst gerne Salat. In jeglichen Varianten und Kombinationen ist er das Sommeressen schlechthin. Ich persönlich mag ihn aber nicht immer in gewaltigen Portionen, sondern lieber als kleine Beilage zum Grillen, auf einem Buffet oder zum Picknicken.
Das Problem ist, dass man ihn so schwer vorbereiten kann. Man hat immer tausend Schüsseln und erst ganz zum Schluss kann das Dressing darüber gegeben und alles zusammengestellt werden.

Als wir neulich bei Freunden eingeladen waren, wollte ich einen einfachen, leichten Thunfisch-Salat mitbringen, hatte aber überhaupt keine Lust auf 10 verschiedene Tupperschüsseln, die erst mal mit der U-Bahn transportiert werden wollen. Also hab ich mir ein paar sehr große Weck-Gläser besorgt und… na seht selbst!


Zutaten für 4 Personen

Das Dressing
1 Bund Petersilie
1 EL Dijon-Senf
1 Zitrone, Saft
Salz, Pfeffer
100 ml Olivenöl

Der Salat
20 Kirschtomaten
1 Stk. Mozzarella
2 Dosen (weißen) Thunfisch
300 g gemischter Salat, gewaschen


DAS DRESSING
Nehmt Euch einen hohen Behälter und gebt die Petersilie, den Senf, den Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinein. Püriert alles zu einer homogenen Masse und gießt dann langsam das Olivenöl hinzu. Mit etwas Wasser strecken und noch mal mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, fertig. Das Dressing sollte natürlich trotzdem erst unmittelbar vor dem Servieren dazu gegeben werden, deswegen füllt Ihr es am besten in eine leere Flasche ab und stellt es in den Kühlschrank.

DER SALAT
Die Kirschtomaten achteln, den Mozzarella in sehr kleine Würfel schneiden und den Thunfisch abtropfen und aus der Dose geben.
Dann abwechselnd alle Zutaten mit dem Salat in die Weck-Gläser stapeln. Weck-Gläser schließen, das Dressing einpacken und ab auf die Grillfeir… oder auch zum Picknicken, da man alles daheim in die Gläser füllen kann und nur noch eine Gabel mitnehmen muss!

   Tip: Wenn Ihr den Salat serviert, gebt einfach etwas Dressing darüber, schließt das Glas noch einmal,  schüttelt es kurz und fertig ist die perfekte Portion Salat als Beilage oder  Vorspeise.

Schreibe einen Kommentar