Wiener Schnecke

InAuswärts Essen, Stories
Weiterlesen

Das langsamste „Slow Food“ der Welt


Irgendwo auf dem coolen Beton-Thresen mit Schneckenhaus-Applikationen lag dieser Artikel mit der Überschrift: „Das langsamste Slow Food“. Stimmt, wir waren nämlich Schnecken essen! Ermöglicht hat uns dies Andreas Gugumuck, unter Feinschmeckern besser bekannt mit seiner Marke „Wiener Schnecke“.
Seit 2008 werden am Bauernhof der Gugumucks im 10. Wiener Bezirk Schnecken gezüchtet, seit Anfang diesen Jahres gibt es (zur Zeit zweimal im Monat) im hauseigenen Bistro ein 6-gängiges Schnecken-Menü. Ab September soll dies wöchentlich zu haben sein, und das ist gut so! Wir haben uns „getraut“ und waren letzte Woche zu Gast.

Eines vorweg: es war ein herzlicher, genussreicher Abend mit Freunden, den wir sehr gerne wiederholen! Und wer uns kennt, weiß, zu einem guten Abend gehört für uns nicht nur gutes Essen. Aber es hat uns geschmeckt. In jeden Gang wurde in der einen oder anderen Art die Schnecke integriert, beim Dessert leider ein wenig auf die Süße des Schokomousse vergessen – aber darüber sehen wir hinweg.
Für den Juli 2016 gibt es wieder zwei Termine, da müsst ihr allerdings schnell sein, denn es gibt nur wenige Sitzplätze und die sind für gewöhnlich allzu schnell weg. Alle Infos findet ihr auf der Website.

Was euch dort erwartet? Nun, das war unser Menü des Abends – die Gänge wechseln ständig, aber vielleicht kann das Euch einen kleinen Eindruck vermitteln.

Rothneusiedler Gabelbissen.
Schneckensuppe. Kren. Wurzelgemüse. Schwarzbrot.
Seesaubling. Schneckenleber. Ziegenkäse. Amaranth.
Gratinierte Wiener Schnecke. Klassisch. Parmesan. Bärlauch.
Zuckerschnecke. Bitterschokolade. Minze. Zuckerwatte.

GUGUMUCK Hof Bistro

Rosiwaldgasse 44 | 1100 Wien
Tel: 0650 618 57 49
office@gugumuck.at
www.gugumuck.at

Info
Öffnungszeiten lt. Website

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar