Tiramisu „to go“

InRezepte, Sommer | 06-08, Süßes
Weiterlesen

Wer kennt es nicht – gerade jetzt im Sommer kocht und isst man doch besonders gerne mit Freunden. Ob es die spontane Grillparty am Abend ist, das ausgedehnte Brunch am Wochenende oder ein Picknickausflug in’s Grüne. Wir bringen ja immer gerne etwas zum Essen mit – am liebsten Vor- oder Nachspeise. Und das wird – ganz praktisch – fast immer in kleine Gläschen verpackt. Anstelle von einer großen Portion bekommt so jeder die Eigene, und vor allem bei einem Picknick ohne Tische sind die Gläschen sehr von Vorteil.


Zutaten für 8 Portionen

4 Eier
1 Prise Salz
6 EL Zucker
500 g Mascarpone
20 ml kalten Espresso
1 Schuss Amaretto
16 Stück Löffelbisquit
Erdbeeren
Staubzucker


Beginnen wir mit unserer Creme. Hierfür die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit der Prise Salz steif schlagen. Das Salz löst hier übrigens eine Reaktion aus, sodass das Eiweiß schneller steif wird. Parallel die Eigelb zusammen mit dem Zucker schaumig quirlen. Anschließend beides miteinander vermengen und die Mascarpone unterheben, bis eine homogene Masse entsteht.
Den Espresso zusammen mit dem Amaretto in einer flachen Schüssel vermischen.

Nun in die Gläser eine Schicht Mascarpone-Creme hineingeben. Zwei Löffelbisquits pro Glas halbieren, kurz in den Kaffee tauchen und direkt in das Glas auf die Creme schichten. Anschließend nochmals eine Creme-Schicht darauf geben und ab in das Gefrierfach (oder in den Kühlschrank) damit.

Kurz vor dem Servieren kann man die Tiramisu mit geviertelten Erdbeeren und Staubzucker sommerlich dekorieren – oder ganz klassisch mit etwas Kakao bestäuben.

Die Tiramisu schmeckt noch besser, wenn ihr sie einen Tag vorher macht und in den Gläsern einfriert. Nur nicht darauf vergessen sie mindestens 2 Stunden vor dem Verzehr wieder herauszunehmen. 

Schreibe einen Kommentar