Kürbis Lasagne

InHerbst | 09-11, Rezepte
Weiterlesen

Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt, Noch träumen Wald und Wiesen,
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt, In warmem Golde fließen.
(Eduard Mörike, 1827)


Zutaten für 2 Personen

1 kleiner Hokkaido-Kürbis
6 EL Olivenöl
150g frische Pilze
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1/8 L Weißwein
100 ml Gemüsefond
250 ml Obers
1 TL frischer Thymian, gehackt
Salz, Pfeffer
2 EL Speisestärke
10 Lasagneblätter 


Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Hokkaido gut waschen, entkernen und in kleine, ca.1 cm große, Würfel schneiden. Auf einem Backblech 5 EL Olivenöl verteilen, den Kürbis darauf geben und in den Ofen schieben. Während der Kürbis vor sich hin schmort die Pilze waschen, in Scheiben schneiden und bei Seite stellen.

Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen.
Bis das Nudelwasser kocht die fein gehackten Zwiebelchen mit 1 El Olivenöl andünsten, mit Weißwein ablöschen und dem Gemüsefond aufgießen. Alles zum kochen bringen.
Nach ca. 30 Minuten können die Pilze zu dem Kürbis in den Ofen dazu. Alles gut vermischen und nochmal weitere 15 Minuten im Ofen schmoren.

Obers zum Weißwein-Gemüsefond hinzugeben, aufkochen und mit etwas Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den 2 EL Speisestärke vorsichtig die Sauce abbinden, hierbei die ganze Zeit mit einem Schneebesen durchrühren.
Die Lasagneblätter in das Kochende Wasser geben und, unter rühren, al dente kochen. Hier bitte vor allem am Anfang immer wieder umrühren, damit die Lasagneblätter nicht aneinander kleben.

Zum servieren gebt ein Lasagneblatt auf den Teller. Etwas Kürbis-Pilz-Gemisch und ein Löffelchen Sauce darauf und wieder mit einem Lasagneblatt abdecken. Solange stapeln bis die 4 Blätter aufgestapelt sind, etwas Sauce am Schluss oben drauf geben und noch heiß servieren. 

Schreibe einen Kommentar