One Pot Cajun

InRezepte, Unter 30 Minuten, Winter | 12-02
Weiterlesen

Der Foodtrend der „One Pot Pasta“ war ja eigentlich letztes Jahr, geht aber 2017 auch noch, oder was meint ihr? So oder so will ich euch unser – im Moment – Lieblings-Pasta-Rezept nicht vorenthalten. Man gebe alle Zutaten in einen Topf, warte ein wenig und fertig ist das Abendessen. Klingt einfach? Ist es auch.

   Das Cajun-Gewürz (übrigens eine Gewürzmischung aus dem französisch sprechenden Teil Louisianas (USA) bekommt man in gut sortierten Gewürz-Läden, im Internet oder man mischt es sich selbst (wie wir im Rezept heute).


Zutaten für 2 Personen

Cajun-Gewürz
1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
1 TL frischer Thymian
1 TL frischer Majoran
1 EL Salz
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Cayennepfeffer

Restliche Zutaten
400 g Hühnerbrustfilet
2 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Sonnenblumenöl
2 rote Spitzpaprika
2 Knoblauchzehen
350 g Pasta
500 ml Hühnerbrühe
150 ml Obers
150 g Ricotta
Saft 1 Zitrone
Salz, Pfeffer
frischer Basilikum

Das Hühnchen in 1×1 cm große Würfel schneiden und mit dem Gewürz-Mix aus Pfeffer, Thymian, Majoran, Salz, Paprikapulver und Cayennepfeffer marinieren. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in einem Topf mit dem Öl anschwitzen. Die Paprika entkernen, in feine Streifen schneiden und gemeinsam mit dem fein gehackten Knoblauch zu den Zwiebeln geben.
Das marinierte Hühnchen dazu geben und einige Minuten mitbraten. Anschließend die (rohe) Pasta untermischen und mit Hühnerbrühe dazu gießen. Unabgedeckt für 12 Minuten kochen lassen, bis die Brühe reduziert und die Pasta durch ist.
Nun die Hitze reduzieren und Obers und Ricotta untermischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Basilikum servieren.

Schreibe einen Kommentar