Shakerato

InRezepte, Sommer | 06-08, Unter 30 Minuten
Weiterlesen

Die perfekte Abkühlung. In Wien zeigt das Thermometer schon seit sehr vielen Tagen meist über 30 Grad. Uns ist heiss! Grade im Büro ist spätestens am frühen Nachmittag die perfekte Abkühlung gesucht. Bene und ich lieben „Shakerato“, ein auf Eis geschüttelter Kaffee der im Moment mindestens einmal täglich auf den Schreibtisch kommt. Im Originalrezept ist es einfach nur Espresso und Eiswürfel, wir pimpen das Ganze heute mit frischen Kräutern, Chili, Kardamom und Milch.

Und wie soll man das jetzt im Büro machen? Wir sagen nur: Tupperware.
Tupperware kennt (da sind wir uns sicher) so gut wie jeder, ob von der Mama, von der Oma oder weil man selbst schonmal bei einer Freundin auf einer Tupperware-Party war. Wir waren letzte Woche auf einem super Tupperware-Blogger-Event und haben dort das erste mal erfahren, dass das Sortiment weit über Boxen zur Aufbewahrung reicht! Ob Messer, Sorbet-Maker, Küchenhelfer, Ofenformen oder das „Speedy Girl“ zum aufschlagen von Obers und co. – ich glaub es gibt nichts für die Küche, das es nicht von Tupperware gibt.

Und es gibt Twist&Shake.
Das Set (siehe Foto oben) besteht einerseits aus einem Shaker mit Deckel und Maßangaben (übrigens auch genial wenn man Salat-Dressings mischen möchte!) und andererseits dem „Speedy Boy“, ein handbetriebener Häcksler mit Seilmechanismus, mit welchem man nebst Kräutern auch Zwiebel, Nüsse, Käse und vieles mehr in Sekunden klein bekommt. Dieses Duo steht also seit einer Woche bei uns in der Büroküche und ebnet unseren Weg zum Shakerato. Und damit man direkt mal sieht, wie das in der Praxis aussieht, hat Bene ein paar Gifs aus dem Ärmel gezaubert, also auf zur perfekten Erfrischung.


Zutaten für 2 Portionen

Für den Speedy Boy
1 Handvoll frische Minze
1 rote Chilischote
3 Kardamomkapseln

Für den Shaker
2 Espressi
200 ml Milch
1 TL Zuckersirup (od. Zucker)
2 Handvoll Eiswürfel


Für das Kräuter-Topping Minze, Chilischote und Kardamomkapseln in den Speedy Boy geben. Deckel drauf. Ein paar mal an dem Seil ziehen, bis die Zutaten klein gehäckselt sind.
Anschließend die Eiswürfel in den Shaker geben, Espresso, Zuckersirup und Milch darauf geben und den Deckel schließen. Nun schön aus dem Handgelenk mindestens 1 Minute lang shaken! In zwei Gläser nochmal einige Eiswürfel geben, den „geschüttelten Kaffee“ aus dem Shaker auf die beiden Gläser aufteilen und mit den frischen Kräutern toppen. 

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar