Grüne Pasta

InRezepte, Sommer | 06-08, Unter 30 Minuten
Weiterlesen

EEin super Sommersalat, der Mittags, Abends und in kleinen Gläsern als Schichtsalat beim nächste Grill-Fest schmeckt. Also immer. Wir lieben die Kombination von süßen Erdbeeren, salzigem Feta und frisch-fruchtiger Spinat-Zitronen-Pasta.
Zur Zeit sind übrigens die Risono-Nudeln unsere absolute Lieblingspasta. Habt ihr schon mal damit gekocht? Diese Mini-Pasta, die ein wenig aussieht wie Reis, ist wirklich in der Zeit in Italien entstanden, als es dort keinen Reis gab.
Die Idee zu diesem Rezept kam uns übrigens, als wir eine ähnliche Variante (nur unter anderem mit Bulgur statt Risoni) von Markus Zapfel im Kussmaul (mittlerweile geschlossen) serviert bekommen haben.


Zutaten für 2 Personen

250 g Risoni-Nudeln
3 Handvoll frischer Jungspinat
Saft von 1 Zitrone
3 EL Olivenöl
2 Handvoll frische Erdbeeren
150 g Feta
Salz, Pfeffer


Einen ausreichend großen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Risoni-Nudeln in ca. 8 Minuten al dente kochen. Abgießen und kurz bei Seite stellen.
Den gewaschenen Spinat in ein hohes Gefäß geben, Olivenöl dazu und mit einem Pürierstab zu einer Homogenen masse pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Die fertige Pasta mit der Sponatsauce vermengen. Etwas Pasta auf einen Teller geben, Feta frisch drüber bröckeln und mit einigen Erdbeeren abrunden.

   Kann man auch als Schichtsalat in kleinen Gläsern anrichten und aufs Buffet stellen oder zum Picknicken mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar