Salsiccia Hot Dog

InHerbst | 09-11, Rezepte, Unter 30 Minuten, Winter | 12-02
Weiterlesen

Wurst und wir, das gehört zusammen. Seit wir vor einigen Jahren (mittlerweile schon 3 Jahre!) mit unseren Wurst-Kursen im Wiener Kochsalon angefangen haben machen wir wirklich alle Würste selber. So auch den italienischen Klassiker – die Salsiccia. Aber lasst euch jetzt nicht vom heutigen Rezept abschrecken – wer die Salsiccia nicht selber machen will bekommt diese auch in ausgewählten Feinkostläden oder im Großhandel. Und somit wird unser Hot Dog zum super-schnellen Rezept, das sich auch für ein Mittagessen im Büro eignet. Eure Kollegen werden sich freuen!

Wer die Salsiccia selber machen möchte findet hier einen ausführlichen Artikel inkl. Setp-byStep Anleitung zur eigenen Salsiccia. Oder ihr kommt in einen unserer Wurst-Kurse (Herbstprogramm ist schon online).


Zutaten für 12 Mini Hot Dogs

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Salsiccia (ca. 320g)
50 ml Rotwein
350 ml passierte Tomaten
1 Msp. Cayennepfeffer
Salz, Pfeffer
12 Milchbrötchen (ca. 10 cm lang)
50 g geriebener Emmentaler
1 Jungzwiebel 


Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen. Die Salsiccia aus dem Darm lösen und das Brät in die Pfanne geben. Kurz anbraten, mit Rotwein ablöschen und mit passierten Tomaten aufgießen. Würzen und auf niedriger Stufe 10 Minuten köcheln lassen. Die Milchbrötchen der länge nach einschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Den Salsiccia-Sugo auf die Brötchen verteilen und den geriebenen Emmentaler darüber streuen. Im Backofen (Grillfunktion, 250°C) für 3-4 Minuten überbacken. Vor dem servieren mit etwas fein gehackter Jungzwiebel garnieren.

 

Schreibe einen Kommentar