Spaghetti mit Bergkäse

InResteküche, Rezepte, Unter 30 Minuten
Weiterlesen

Heute gibt es ein Rezept, welches uns schon seit Jahren (man könnte sogar sagen Jahrzehnten) begleitet. Damals (ohhh lange ist es her) als wir in unserer Heimatstadt Augsburg während unseres Studiums noch in der Gastronomie gearbeitet haben, war eben dieses Essen ein Klassiker auf der Speisekarte des Restaurants. Das Restaurant gibt es leider schon lange nicht mehr, das Rezept schon! Liebe Grüße an dieser Stelle an unsere (ehemalige) Chefin nach Augsburg! Übrigens ein super Rezept, wenn man würzigen Käse übrig hat (oder wie wir in Vorarlberg viel zu viel Käse eigekauft hat), und somit definitiv auch ein Rezept für unsere Resteküche.


Zutaten für 2 Personen

200 g würziger Bergkäse
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 Dose geschälte Tomaten
1/8 l Rotwein
1 TL Cayennepfeffer
300 g Spaghetti
Salz, Pfeffer
frischer Basilikum


Den Bergkäse (unbedingt mit Rinde verwenden) in kleine Würfel (ca. 1x1cm) schneiden.
Die Knoblauchzehen schälen, fein würfeln und im Olivenöl kurz anschwitzen. Dosentomaten, Rotwein und Cayennepfeffer dazugeben, Hitze reduzieren und 30 Minuten leicht köcheln lassen. Währenddessen die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Die fertige Pasta unter die Sauce heben, Bergkäse dazu geben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit frischem Basilikum anrichten und genießen, während der Käse langsam zerläuft!

Schreibe einen Kommentar