Kasnudl Fieber

InHerbst | 09-11, Rezepte, Stories, Testküche, Winter | 12-02
Weiterlesen

Wir sind im Kasnudl-Fieber! Wir durften mit unserer Kreativagentur YAY creative für die Kärtner Andreas und Stefan Schrittesser ihre Marke kasnudl.com in ein neues, modernes Erscheinungsbild bringen.

Original Kasnudl aus Kärnten, immer frisch nach Hause geliefert, und das in über 50 Variationen – das bietet  kasnudl.com an. Nebst neuem Branding mitsamt Logo und Erscheinungsbild haben wir die komplette Website inklusive Onlineshop konzipiert, gestaltet und umgesetzt.
Bei diesem Projekt kommt das Full-Service-Angebot unserer Agentur besonders zu tragen, da wir auch für das Merchandise verantwortlich waren (Verpackungsdesign, Postkarten, Sticker, Rezeptkarten, Tragesackerl, Autobeschriftungen etc.), alle Fotos für den Onlineshop produziert haben und Toni gleich noch 20 exklusive Rezepte rund um und mit der Kasnudl entwickelt, gekocht, gestylt und fotografiert hat.

Das coole am Shop ist: Jede Bestellung wird individuell und frisch produziert und ist binnen 2 Tagen (in Österreich) schon da! Nach Deutschland wird natürlich auch geliefert.
Auch über die Verpackung wurde lange nachgedacht und eine super nachhaltige Lösung gefunden: Verpackt in kompostierbarem Karton und Hanf sind die Nudln geschützt. Der Hanf sorgt für ein perfektes Reiseklima und die Kühlakkus auf Wasserbasis können problemlos entsorgt oder wiederverwendet werden.

Unser Tipp? Schließt euch mit euren Arbeitskollegen zusammen und bestellt euch Kasnudln als Mittagessen in’s Büro. Ob in der Mikrowelle, im Ofen, im Topf oder in der Pfanne – die Nudl kann super flexibel zubereitet werden und bei über 50 Sorten gibt’s für jeden Geschmack die passende Nudl!

Heute haben wir eines unserer Rezepte, das wir für den Brand entwickelt haben, zum nachkochen für euch, hier gibt es noch 19 weitere Rezepte. Schaut mal, was man alles mit Kasnudl machen kann! Cool, oder?

 


Blunzen-Nudl auf warmen Moussaka


Zutaten für 2 Personen

6 Stk. Blunzen-Nudl

2 Melanzani
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
20 ml Olivenöl
400 ml passierte Tomaten
50 g Tomatenmark
1 TL Zimt, gemahlen
1 EL Kardamom, gemahlen
1 Bund frische Minze
Salz, Pfeffer
1 kleine Chilischote, fein gehackt
100 ml griechischer Joghurt


Die Melanzani würfeln (1x1cm), Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In einer mittelgroßen Pfanne Olivenöl erhitzen und die fein gehackte Zwiebel darin anschwitzen.
Melanzani dazu geben und einige Minuten andünsten. Knoblauch, passierte Tomaten, Tomatenmark, Zimt und Kardamom dazugeben, umrühren und auf mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

Die Hälfte der Minze sehr fein hacken und unter das Moussaka mischen. Mit Salz, Pfeffer und frisch gehackter Chilischote würzig abschmecken.

Die Blunzen-Nudl auf das Moussaka setzten, einen Deckel auf den Topf geben und bei reduzierter Hitze 8 Minuten dämpfen.
Mit Joghurt und frischer Minze garniert noch warm servieren. 

Schreibe einen Kommentar